01.06.2015
Total votes: 162
wissen.de Artikel

Warum sind Blätter grün?

Chemie im Alltag

1474982.jpeg
Grüne Reflektion: Das Chlorophyll
Weil der Blattfarbstoff Chlorophyll rotes und blaues Licht verschluckt oder absorbiert. Grünes Licht dagegen wird weitgehend verlustfrei reflektiert – man könnte sagen, unsere Augen führen mithilfe ihrer farbempfindlichen Sehzellen eine einfache Spektralanalyse des von den Blättern zurückgeworfenen Sonnenlichts durch. Den Farbeindruck “Grün“ würde nämlich ein Chemiker so in Worte fassen: „Im reflektierten Licht sind die roten und blauen Wellenlängen unterdrückt, also muss dort Chlorophyll enthalten sein.“ Und dass sich die Blätter im Herbst verfärben, lässt darauf schließen, dass Chlorophyll abgebaut bzw. durch andere Moleküle ersetzt wird.

Warum beginnen die meisten Kunststoffnamen mit "P"?

aus der wissen.de Redaktion