01.12.2013
Total votes: 15

virtuller Speicher

behelfsmäßiger Ersatz für eine fehlende Arbeitsspeicherkapazität einer Rechenanlage in Form eines Sekundärspeichers [1] mit Direktzugriff; als abstrakter Adressraum auf einem Bereich der Festplatte repräsentiert (Auslagerungsdatei). Greift das Betriebssystem wegen eines zu geringen Arbeitsspeichers auf den virtuellen Speicher zu, sinkt die Arbeitsgeschwindigkeit des Rechners.