14.12.2013
Total votes: 22

Kinne

Sammelbezeichnung für peptidartige Gewebshormone; wirken blutdrucksenkend durch Erweiterung der Kapillaren und auf die glatte Muskulatur von Bronchien, Darm und Uterus kontrahierend, z. B. Bradykinin.