21.05.2015
You voted 1. Total votes: 138
wissen.de Artikel

Harry Potter – eine Biografie

Ein besonderes Kind

© Warner Bros.

Bis zu seinem elften Lebensjahr unterscheidet den Jungen mit den strahlend grünen Augen und dem schwarzen, unbändigen Haar nichts von anderen Jungs in seinem Alter. Und doch ist Harry ein ganz besonderes Kind. Geboren wurde Harry am 31. Juli 1980 in England. Harry wächst nicht bei seinen Eltern auf, sondern bei der furchtbaren Familie Dursley. Angeblich sind Harrys Eltern bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen, und die Dursleys dulden Harry nur deshalb, weil er Mrs. Dursleys Neffe ist. Erst als Harry im Alter von elf Jahren an der Zauberschule in Hogwarts aufgenommen werden soll, erfährt er die Wahrheit über sich und seine Eltern.

Die Legende

© Warner Bros.

Harrys Vater war ein Zauberer, seine Mutter eine Hexe. James und Lily Potter starben nicht durch einen tragischen Unfall, vielmehr wurden sie ermordet von Lord Voldemort, dem gefürchtetsten aller Zauberer. Obwohl Harry nur ein Baby war, konnte er sich dem Zugriff Voldemorts auf nahezu unerklärliche Weise entziehen. Zurückgeblieben ist nur eine markante, blitzförmige Narbe auf seiner Stirn, die seither an den schrecklichen Vorfall erinnert. Da Harry der einzige Zauberer ist, der Voldemorts Attacke je überlebte, wird er in der Welt der Zauberer und Hexen als Held verehrt - Harry selbst hat davon allerdings keine Ahnung. Harry besitzt eine weitere Gabe, die ihn von anderen unterscheidet: seine Visionen. Bei den Dursleys träumt er von einem fliegenden Motorrad und einer sonderbaren Gestalt, die ihn aus dem Haus der verhassten Familie befreit. Und just an seinem elften Geburtstag werden diese Träume Realität. Er wird von Hagrid, dem Hausmeister von Hogwarts, auf einem fliegenden Motorrad abgeholt. Von ihm erhält er auch eine Eule, namens Hedwig, die ihn seine Schulzeit hindurch treu begleitet.

In Hogwarts

© Warner Bros.

In Hogwarts selbst muss Harry, der kleine Zauberer mit der runden Brille, zahlreiche Abenteuer bestehen. Er lernt Ron Weasley und Hermione Gringer kennen, und die drei werden zu einem unschlagbaren Team. Aber Harry hat auch Gegner und Feinde. Einer von ihnen ist Draco Malfoy, ein unangenehmer Mitschüler, der Harry ständig ärgert und sich über ihn lustig macht. In Hogwarts herrscht übrigens eine strenge Ordnung: Jeder Schüler wird in einem der vier Türme des Schulgebäudes untergebracht. Harry, Ron und Hermione bewohnen den Turm mit Namen Gryffindor, Draco Malfoy ist in Slytherin untergebracht. Ravenclaw und Hufflepuff sind die Namen der beiden anderen Türme. Ein Fach in der Schule liegt Harry besonders am Herzen: Defence Against the Dark Arts - Die Abwehr schwarzer Mächte. Er ahnt schon, dass ihm das Gelernte sehr nützlich sein wird. Auch im Sport ist Harry bald nicht mehr zu schlagen. Er wird zum jüngsten Teammitglied beim Quidditch - der beliebtesten Sportart bei Zauberern und Hexen.

Harrys Abenteuer

© Warner Bros.

Gemeinsam mit seinen Freunden erlebt Harry ein Abenteuer nach dem anderen - so entdeckt er mit Ron und Hermione den Stein der Weisen, rettet sich und die anderen Schüler vor den Dementoren, entlarvt Sirius Blacks wahre Identität und schafft es sogar, seinem Kidnapper Voldemort zu entkommen, in dem er sich des Körpers eines Freundes bemächtigt. Welche Abenteuer Harry Potter noch bestehen muss und gegen wen er sich noch alles durchsetzen muss, wird sich zeigen.

Kerstin Gutberlet