29.11.2013
Total votes: 10

Uhudler

Sammelbezeichnung für mehrere unveredelte weiße und rote Rebsorten, die auf eingeführte amerikanische Wildreben zurückgehen und sehr resistent gegen Erkrankungen, insbesondere gegen die Reblaus [1] sind. Sie wachsen auch ohne Düngung und Spritzung fast unkrautartig, wurden aber lange Zeit ausschließlich zur Essigerzeugung verwendet und waren wegen eines fälschlich angenommenen hohen Gehalts an gesundheitsschädigendem Methylalkohol jahrelang für die Weinerzeugung verboten. Heute ist der Uhudler eine typisch österreichische Weinrarität mit einem fruchtigen Aroma, das an Erdbeeren und schwarze Johannisbeeren erinnert.