21.05.2015
You voted 4. Total votes: 171
wissen.de Artikel

"Vom Feeling her ein gutes Gefühl"

Fußballer und ihre verbalen Fouls

"Der Ball ist rund. Wäre er eckig, wäre es ja ein Würfel." Weisheiten wie diese des Ex-Trainers von Bayern München Gyula Lorant sind das Salz in der Suppe der Sportberichterstattung. Einige der schönsten rhetorischen Fouls haben wir für Sie zusammengetragen.

Andreas (Andi) Möller

"Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl."
"Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!"
"Mein Problem ist, dass ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber."

 

Bruno Labbadia

"Das wird doch alles von den Medien hochsterilisiert!"

 

Peter Pacult

Auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, zum FC Tirol zu gehen
"Ja, der FC Tirol hat eine Obduktion auf mich."

 

Mario Basler

"Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt."

 

Lothar (Lodda) Matthäus

"Ich hab gleich gemerkt, das ist ein Druckschmerz, wenn man drauf drückt."
"Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken!"

 

Fritz Walter

"Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt."

 

Ingo Anderbrügge

"Das Tor gehört zu 70 % mir und zu 40 % dem Wilmots."

 

Jürgen Wegmann

"Zuerst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu."

 

George Best

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

 

Thomas Häßler

"Ich bin körperlich und physisch topfit."
"Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt."

 

Fabrizio Hayer

"Ich weiß auch nicht, wo bei uns der Wurm hängt."

 

Hans Krankl

"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär."

 

Olaf Thon

Über den Vorwurf eines Fouls
"Ich habe ihn nur ganz leicht retuschiert."

 

Franz Beckenbauer (der Kaiser)

"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen."

 

Fritz Langner

"Ihr Fünf spielt jetzt vier gegen drei."

 

Aleksander Ristic

"Wenn man ein O:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich."

 

Gyula Lorant

"Der Ball ist rund. Wäre er eckig, wäre er ja ein Würfel."

 

Karl-Heinz (Kalle) Rummenigge

"Das war nicht ganz unrisikovoll."

 

Berti Vogts

"Kompliment an meine Mannschaft und meinen Dank an die Mediziner. Sie haben Unmenschliches geleistet!"

aus der wissen.de-Redaktion