04.12.2013
Total votes: 46

Abbildtheorie

Erkenntnistheorie
die Auffassung, wonach beim Erkenntnisprozess ein Abbild des Erkannten im Bewusstsein entsteht. Die antiken Atomisten Leukipp und Demokrit [1] nahmen an, dass sich kleinste, unsichtbare materielle Bildchen von den Dingen ablösen und durch die Sinnesorgane in die Seele gelangen. Seit Aristoteles [2] herrscht dagegen die Auffassung vor, dass die äußeren Dinge über den affektiven Wahrnehmungsvorgang Abdrücke in der Seele (im Bewusstsein) erzeugen.