wissen.de
You voted 1. Total votes: 303
wissen.de Artikel

Pilze

...

Das, was im allgemeinen Sprachgebrauch als Pilz bezeichnet wird, ist lediglich der Sporen tragende Fruchtkörper, der bei einigen Arten genießbar ist und als Speisepilz Verwendung finden kann. Pilze bestehen aus winzigen Fäden, die man Hyphen nennt. Im Fruchtkörper sind die Hyphen zu einem gewebartigen geflecht vereint, das man Myzel nennt. Der Hauptbestandteil des Pilzes, der Vegetationskörper, liegt jedoch verborgen im Boden, im Holz eines Baumes oder einem anderen Substrat und besteht aus weit verzweigten Hyphen. Da den Pilzen Chlorophyll fehlt, können sie nicht das Sonnenlicht zur Deckung ihres Energiebedarfs nutzen. Sie ernähren sich heterotroph durch die Zersetzung toter Organismen (Pflanzen oder Tiere). Dazu gibt das Myzel bestimmte Enzyme ab und es kommt zu einem Zersetzungsprozess und Stoffaustausch.

Pilze vermehren sich durch Sporen, die sich bei den höheren Arten im Fruchtkörper bilden. Sie werden meist aktiv vom Pilzfruchtkörper abgeschleudert und dann vom Wind verbreitet. Kleine und niedere parasitäre Pilze bilden die Sporen meist auf der Oberfläche der Wirtspflanzen aus. Treffen die Sporen auf geeignete Wachstumsbedingungen - ausreichende Feuchtigkeit, Wärme, Nährstoffe, Licht - beginnen sie zu keimen und bilden neue Myzelien aus.

Der Aufbau von Pilzen

Der sichtbare Fruchtkörper der Pilze ist sehr vielgestaltig. Form, Farbe und Aufbau dienen als wichtige Bestimmungsmerkmale. Man unterscheidet die folgenden Teile:

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 1. Total votes: 303