wissen.de
Total votes: 217
wissen.de Artikel

Occupy - die Protestbewegung

Occupy – Die Anfänge

Millionen Kleinanleger in den USA verloren im Zuge der Finanzkrise ab 2007 ihr Erspartes, ihren Arbeitsplatz und ihre Häuser. Die Finanzjongleure jedoch gingen scheinbar unbeschadet aus der Krise hervor. Der Unmut über die ungleiche Verteilung des Reichtums einerseits und der Lasten andererseits fand seinen Ausdruck in der so genannten Occupy-Bewegung, die sich gegen die Übermacht der Banken wendet und mehr Gerechtigkeit fordert. Ihren Anfang nahm die Occupy-Bewegung mit dem Slogan "Occupy Wall Street" (Besetzt die Wall Street). Am 17. September 2011 schlugen Aktivisten im Zuccotti Park, mitten in New York City, ihre Zelte auf. Der Park in unmittelbarer Nähe der Wall Street wurde zum Zentrum der Bewegung, die nichts weniger als eine Befreiungsbewegung sein wollte. So wurde der Park von den Aktivisten in Liberty Plaza umbenannt - in Anlehnung an den arabischen Frühling und die Proteste auf dem Tahrir-Platz in Kairo.

Mann mit Guy-Fawkes-Maske
Der Mann hinter der Maske

Guy Fawkes war ein politischer Aktivist im England des 16. Jahrhunderts. Im 21. Jahrhundert wurde die Guy-Fawkes-Maske zum Symbol des Internet-Kollektivs Anonymous und der Occupy-Wall-Street-Bewegung.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Katja Schmid
Total votes: 217