wissen.de
Total votes: 49
  • Send by email
wissen.de Artikel

Nordseeluft statt Fastnachtskater: Auszeit am Wattenmeer

Fischbrötchen statt Kamelle, Meeresrauschen statt Täterä: Die beschauliche Küste Ostfrieslands ist ein idealer Rückzugsort für Karnevalsmuffel. Denn vom Rheinland aus ist es nicht weit zum Nordseestrand und Küstenorte wie Norden-Norddeich haben sich längst auf den Zustrom der Karnevalsmuffel eingestellt. Sie erwartet hier ein erholsames Kontrastprogramm zum Faschingstrubel.

Für die einen ist der Karneval der Höhepunkt des Jahres, andere winken nur entnervt ab und möchten mit der fünften Jahreszeit am liebsten nichts zu tun haben. Und damit sind sie nicht allen: Immerhin rund die Hälfte der Bundesbürger gibt regelmäßig in Umfragen der großen Meinungsforschungsinstitute an, die Pappnase voll zu haben vom jecken Treiben in den deutschen Großstädten. Die Auszeit vom lauten Dauertrara liegt im Trend – und das nicht nur zwischen Main und Rhein.  

Sitzendes Paar am Strand
Egal, ob Natur pur oder gewürzt mit kulturell-kulinarischen Angeboten: Das Nordseeheilbad Norden-Norddeich ist bestens auf Karnevalsmuffel vorbereitet.

Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden GmbH / Vivian Planthaber

Ab an die Küste

Immerhin: Zumindest für die meisten Bewohner der Karnevalshochburgen Köln, Mainz und Düsseldorf springt ein langes Wochenende raus, denn meist gibt es für den Rosenmontag hier frei. Was aber tun mit der freien Zeit, wenn man keine Lust auf betrunkene Jecken, Verkehrschaos und Täterä hat? Eine weite Reise lohnt sich an den drei Tagen nicht. Ein Kurztripp irgendwohin, wo es ruhig und beschaulich ist, klingt da schon verlockender.

Eine Möglichkeit ist die Flucht nach Norden – im doppelten Sinne. Denn vom Rheinland aus in nördlicher Richtung bietet die ostfriesischen Küste die nächste Gelegenheit, Nordseeluft zu schnuppern. Und die Stadt Norden-Norddeich ist selbst zu dieser Zeit – lange vor Beginn der Saison - bestens auf den Empfang von Karnevalsflüchtlingen vorbereitet. Unter dem Motto "Klasse Küste statt olle Kamelle!" präsentiert sich das Nordseeheilbad Norden-Norddeich als ideales Hausmittel für schunkelgeplagte Karnevalsmuffel.

Jede Menge Seeluft und Ruhe

Lange Spaziergänge im vitalisierende Reizklima der rauen Nordseeluft und die Weite der Landschaft am Rande des Weltnaturerbes Wattenmeer sorgen schon für sich dafür, dass die Entspannung einsetzt und wir Trubel und Stress des Alltags vergessen. "Gerade in diesen sehr speziellen Tagen des Jahres stehen für unsere Gäste dabei Erholung, Ruhe und absolute Entspannung ganz oben auf dem Urlaubswunschzettel", berichtet Norddeichs Kurdirektor Armin Korok.

Deichpanorama in Norddeich
Ein Deichspaziergang ist zu jeder Jahreszeit schön.

Die eher stoisch-ruhige Art der Ostfriesen trägt dabei durchaus zur Erholung bei:  "Der Ostfriese an sich geht ausgesprochen geerdet mit den tollen Tagen um - diese bodenständige Entspanntheit überträgt sich in der Karnevalszeit natürlich schnell auch auf unsere Urlaubsgäste", weiß Korok.  Kein Wunder, dass Norden-Norddeich mit seiner Kombination aus Nordseeerlebnis und lebendiger Küstenkleinstadt während der Faschingstage steigende Buchungszahlen verzeichnet.

Erlebnis-Programm speziell für Karnevalsmuffel

Aber auch abseits von langen Strandspaziergängen gibt es hier an der Nordsee einiges zu erleben.  Dafür sorgt ein umfangreiches Kontrastprogramm speziell für Karnevalsmuffel. "Ob kulinarische Ausflüge in die Welt des Tees und anderer regionaler Spezialitäten oder der einmalige Einblick in die Arbeit eines Nationalparkrangers: Bei uns werden das Typische und die Besonderheiten Norden-Norddeichs dabei klar im Vordergrund stehen", betont Jens Albowitz vom Norddeicher Tourismus-Service.

In diesem Jahr reicht das Spektrum von Kunst und Klanginstallationen im sonst verschlossenen Norder Wasserturm bis zur spannenden Fährtensuche auf den Spuren von Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf mit anschließendem Krimi-Menü. Im Romantik-Hotel Reichshof serviert man Ausgefallenes wie Teeparfait und Hirschbraten aus der Region, während nebenan mit dem historischen Dachstuhl der imposanten Ludgeri-Kirche und dem Studio von Radio Nordseewelle sonst nur schwer zugängliche Kleinode ihre Pforten für Führungen öffnen.

Einen weiteren Gegenpol in puncto Fastnachtsstress setzt auch die in Würde gealterte Norder Museumseisenbahn, die an vier Terminen zu entspannten Ausflügen in die nahe Umgebung einlädt.

"Wir sind bestens auf alle Anfragen vorbereitet und geben selbstverständlich gerne weiterführende Tipps für eine abwechslungsreiche Urlaubsgestaltung", betont Kurdirektor Korok. Denn man tau…

Informationen zum Karnevals-Kontrastprogramm in Norden-Norddeich finden Sie hier.

NPO, 03.02.2016
Total votes: 49
  • Send by email