wissen.de
Total votes: 81
wissen.de Artikel

Nina Bott

Nina Bott, am 1. Januar 1978 in Hamburg geboren, wurde gleich nach dem Abitur im Juli 1997 zum Casting für „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ nach Berlin eingeladen. Danach ging alles sehr schnell. Die schöne Hamburgerin bezog in der Hauptstadt ihre erste eigene Wohnung. Die Wochenenden verbringt die langhaarige Blondine allerdings in Hamburg, denn dort leben nicht nur die Eltern und Bruder Tobias, dort wartet auch Freund Florian, ein Kameramann.
Sport ist ein wichtiges Hobby für Nina: 1995 war sie Hamburger Jugendmeisterin im Windsurfen und bei den Spielen der 1. Bundesliga Baseball war sie Stadionansagerin. Außerdem liebt sie Boxkämpfe und Formel-1-Rennen. Ihr großer Traum ist es, einmal in einem Formel-1-Wagen zu fahren.
Seit 23. Oktober 1997 (Folge 1338) ist Nina Bott bei „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ in der Rolle der Cora Hinze zu sehen. Cora ist die Nichte von Clemens Richter. Sie ist mit Nico Weimershaus befreundet, von den sie im Juni 2000 Tochter Antonia zur Welt brachte. Nico, der zunächst keine Kinder haben wollte, ist inzwischen ein liebevoller Vater. Clemens hat Cora mit Freund und Kind bei sich aufgenommen. Es hat den Anschein, als könnte nicht die kleine Familie auseinander bringen, doch da taucht Leon wieder auf...

Nina Bott zu Jugend und Karriere

Was bedeutet der Begriff Jugend für Dich persönlich?

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 81