wissen.de
Total votes: 92
wissen.de Artikel

Niederländische Küste: Mehr als nur Meer

...

Lob von EU und ADAC

Niederlande, Nordseeküste, Dünenwanderung

Nördlich von Zeeland beginnt Südholland mit seiner reizvollen Kombination aus Großstädten, altholländischen Kleinstädten und Badeorten. Abwechslung satt offeriert die Residenzstadt Den Haag mit zwei Badeorten, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Während im mondänen Scheveningen ein Event das nächste jagt, ist das leise Kijkduin besonders für Familien mit Kindern geeignet. Nicht weit entfernt liegt Noordwijk mit seinem 13 Kilometer langen Strand. Wo einst die belgische Königsfamilie badete, weht heute die "Blaue Flagge", das Symbol für beste Wasserqualität. Der ADAC hatte 1999 rund 160 Badeorte an der Nordsee geprüft und dabei den niederländischen Seebädern gute Noten gegeben. Im letzten Jahr testete die EU die Qualität europäischer Badegewässer und lobte die niederländischen Küsten als “beste Qualität in der EU“.

Naturoasen im Meer: Die fünf niederländischen Nordseeinseln laden zum Urlaub "im Grünen" ein. Neben Sonnenanbetern und Wassersportlern kommen hier vor allem Naturliebhaber auf ihre Kosten: Weite Gebiete stehen unter Naturschutz, Autos sind zum Teil nicht zugelassen. Das besondere Inselfeeling manifestiert sich in traditionellen Festen: die Regatta Oorlamrace rund um Vlieland, das Oerol-Festival rund um Musik, Theater und bildende Kunst auf Terschelling, das Mittsommerfest auf Texel, das Reitsportereignis Hippique Festival auf Schiermonnikoog oder das Straßenfestival Rôggefeest auf Ameland.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
(H&A medien/Paul Balthasar)
Total votes: 92