wissen.de
Total votes: 30
DATEN DER WELTGESCHICHTE

6.25. 10. 1973

Naher Osten

Am Jom Kippur (Versöhnungstag), dem höchsten jüdischen Feiertag, greifen Ägypten und Syrien überraschend Israel an. Seit dem Sechs-Tage-Krieg 1967 ist es wegen der von Israel besetzten Gebiete immer wieder zu Kämpfen mit den benachbarten arabischen Staaten gekommen. Ägypten und Syrien werden von der Sowjetunion unterstützt, Israel von den USA. Ägyptischen Truppen gelingt die Überschreitung des Suezkanals, die Syrer erzielen Anfangserfolge auf den Golanhöhen. In einer israelischen Gegenoffensive werden die Syrer bis vor Damaskus zurückgedrängt, die ägyptischen Linien werden durchbrochen. Nach Vermittlungsbemühungen durch die Sowjetunion und die USA wird am 25. 10. ein Waffenstillstand vereinbart, der von der UN überwacht werden soll.

Total votes: 30