wissen.de
Total votes: 46
GESUNDHEIT A-Z

Zirrhose, biliäre

die Ausbildung einer Leberzirrhose infolge eines Verschlusses oder einer Zerstörung der Gallengänge. Die primäre biliäre Zirrhose ist eine Autoimmunkrankheit, die überwiegend bei Frauen auftritt und bei der die Gallengänge durch eine chronische Entzündung zerstört werden. Typische Symptome sind ein quälender, hartnäckiger Juckreiz, Hautpigmentierungen und Gelenkschmerzen. Im späteren Verlauf der Krankheit kommt es zur Ausbildung einer portalen Hypertonie (Pfortaderhochdruck). Eine sekundäre biliäre Zirrhose tritt unter anderem infolge eines Verschlussikterus oder einer Entzündung der Gallenwege auf.
Total votes: 46