wissen.de
Total votes: 36
GESUNDHEIT A-Z

Yin-Yang

ein beschreibendes Prinzip der alten chinesischen Weisheitslehre, das allen Phänomenen zwei gegensätzliche, sich ergänzende Pole zuschreibt (z. B. Nacht und Tag, Erde und Himmel, Frau und Mann usw.). Dabei gilt Yin als passives und Yang als aktives Prinzip. Yin und Yang können zugleich qualitativen, quantitativen, zeitlichen und räumlichen Charakter haben. In der chinesischen Medizin gilt die Harmonie zwischen Yin und Yang als Voraussetzung für Gesundheit. Eine Störung dieses Gleichgewichts kann zu Krankheiten führen.
Total votes: 36