wissen.de
Total votes: 14
GESUNDHEIT A-Z

Urolithiasis

Harnsteinleiden
Krankheitsbild mit Konkrementen in der Niere oder den ableitenden Harnwegen. Je nach Entstehungsort und Verhalten der Steine variieren die Symptome, die Komplikationen und die Therapie. Zu den häufigsten Beschwerden gehören kolikartige Schmerzen durch Steinwanderungen und blutiger Urin; oft kommen eine Rückstauung des Urins mit nachfolgender Nierenschädigung oder die Entwicklung einer Striktur im Bereich der Harnwege hinzu. Therapeutisches Ziel ist immer die Entfernung des oder der Steine, entweder über den natürlichen Weg mittels gesteigerter Flüssigkeitszufuhr und der Gabe krampflösender Medikamente, mittels Stoßwellenlithotripsie, durch endoskopische Entfernung des Steins oder im Rahmen einer operativen Eröffnung der Harnwege. Auch Urografie, Blasenstein, Nephrolithiasis.
Total votes: 14