wissen.de
Total votes: 6
GESUNDHEIT A-Z

Syndrom, myelodysplastisches

zusammenfassende Bezeichnung für chronische Erkrankungen des Knochenmarks bzw. des Blut bildenden Systems, bei denen einzelne oder alle Zellreihen übermäßig gebildet werden. Dazu gehören die Osteomyelofibrose, die Thrombozytämie, die Polyzythämie und die chronisch-myeloische Leukämie. Diese Erkrankungen können sich überschneiden oder ineinander übergehen.
Total votes: 6