wissen.de
Total votes: 40
GESUNDHEIT A-Z

Subarachnoidalblutung

Abk. SAB, Blutung in den Subarachnoidalraum, meist infolge eines Aneurysmas, seltener durch Arteriosklerose, Tumoren oder Schädelverletzungen; eine Subarachnoidalblutung geht mit Kopfschmerzen, Nackensteifigkeit, Hirnnervenausfällen, Bewusstseinsstörungen und Koma einher. Die Ausprägung der Symptome hängt von Stärke und Lokalisation der Blutung ab. Die Diagnose wird durch eine Computertomografie des Kopfs und/oder eine Lumbalpunktion gestellt. Therapeutisch ist unter Umständen ein neurochirurgischer Eingriff erforderlich.
Total votes: 40