wissen.de
Total votes: 15
GESUNDHEIT A-Z

Staphylokokken

Staphylococcus
weit verbreitete kugelförmige, in traubenartigen Haufen zusammenliegende, unbewegliche, grampositive Bakterien mit zunehmender Resistenz gegen Antiobiotika.
1. Staphylococcus aureus verursacht beim Menschen schwere Erkrankungen, z. B. Osteomyelitis, Mastitis, Endokarditis mit Herzklappenzerstörung, Gehirnhaut- und Lungenentzündung, Sepsis; seine giftigen Ausscheidungsprodukte (Enterotoxine) führen zu Lebensmittelvergiftungen.
2. Staphylococcus epidermidis ("Fäulniskeim", Saprophyt) zersetzt organische Substanzen, ist ein wichtiger nach Herz- und Endoprothesenoperationen und führt zu schweren Blutvergiftungen. Staphylococcus epidermidis ist wegen seiner Multiresistenz als Krankenhauskeim gefürchtet.
3. Staphylococcus saprophyticus: ebenfalls saprophytisch lebende Bakterienart, die Harnwegsinfektionen bei Patienten mit einem Langzeitkatheter verursacht.
Total votes: 15