wissen.de
You voted 5. Total votes: 76
GESUNDHEIT A-Z

Spondylolisthesis

Wirbelgleiten
Verschiebung eines Wirbelkörpers nach vorn und Fixierung in dieser Position unabhängig von Bewegungen. Das Abgleiten des Wirbels beruht auf einer angeborenen oder erworbenen Fehlbildung des Wirbelbogens (Spondylolyse), betrifft meist die Lendenwirbelsäule und kann zu Bandscheibenschäden, evtl. mit neurologischen Ausfällen, einer Sklerose und degenerativen Veränderungen der angrenzenden Gelenke führen. Gezielte Wirbelsäulengymnastik führt in der Regel zu Beschwerdelinderung; in schweren Fällen ist eine operative Versteifung der Wirbelsäule erforderlich.
You voted 5. Total votes: 76