wissen.de
Total votes: 21
GESUNDHEIT A-Z

Selbstgefährdung

erhebliche Gefährdung der Gesundheit oder des Lebens eines Menschen durch sich selbst aufgrund einer depressiven Gemütsverfassung, einer oder einer psychischen Erkrankung; erkennt ein Außenstehender die Situation, ist er zur Hilfeleistung angehalten und kann bei Nichteingreifen der unterlassenen Hilfeleistung angeklagt werden, sofern die Hilfe zumutbar war. Die Hilfeleistung kann z. B. darin bestehen, die gefährdete Person auch gegen ihren Willen in einem Krankenhaus oder einer anderen geeigneten Einrichtung unterzubringen. Auch Unterbringung.
Total votes: 21