wissen.de
Total votes: 28
GESUNDHEIT A-Z

Sehrinde

in beiden Gehirnhälften symmetrisch angeordnete Großhirnbereiche an der Innenfläche des Hinterhauptlappens, in denen optische Wahrnehmungen zu Sinneseindrücken verarbeitet werden. Die Sehrinde steht in enger Beziehung zu anderen Hirnarealen in der näheren Umgebung, z. B. zu den optischen Erinnerungsfeldern, die es ermöglichen, Bekanntes wieder zu erkennen, und zum Lesezentrum, das beim Rechtshänder in der linken Hirnhälfte liegt und ein Erinnerungszentrum für Schriftzeichen darstellt.
Total votes: 28