wissen.de
Total votes: 31
GESUNDHEIT A-Z

Scheintod

Zustand tiefer Bewusstlosigkeit, bei dem Atmung und Puls nicht oder kaum noch feststellbar sind. Die äußerst geringe Herz- und Lungentätigkeit reicht aber aus, um eine unwiderrufliche Schädigung der Gehirnzellen zu verhindern, so dass die Wiederherstellung der normalen Körperfunktionen möglich ist. Das Bild des Scheintods kommt z. B. bei Schlafmittelvergiftungen, starker Unterkühlung oder nach einem Ertrinkungsunfall vor.
Total votes: 31