wissen.de
Total votes: 45
GESUNDHEIT A-Z

Ribonucleinsäure

Abk. RNS, RNA, in allen Zellen vorhandene Nucleinsäure, die aus Phosphorsäure, Ribose und vier Basen (Adenin, Guanin, Cytosin und Uracil) aufgebaut ist. Die Hauptaufgabe besteht in der Regelung der Eiweißbildung der Zelle. Die wichtigsten RNS-Formen sind:
1. m-RNS, messenger-RNS: eine Kopie der DNS ( Desoxyribonucleinsäure), die der Übertragung von Erbinformation aus dem Zellkern zu den Ribosomen im Zellplasma dient. An den Ribosomen wird die von der m-RNS kodierte Information abgelesen und zum Aufbau von Eiweißkörpern verwendet. 2. Transport-RNS, t-RNS: dient dem Transport von Aminosäuren, den Bausteinen der Eiweiße, zu den Ribosomen. 3. Ribosomale RNS, r-RNS: Hauptbestandteil von Ribosomen.
Total votes: 45