wissen.de
Total votes: 71
GESUNDHEIT A-Z

Pyramidenbahn

Nervenbahn im Gehirn und Rückenmark, die Impulse der willkürlichen Motorik überträgt. Die Pyramidenbahn beginnt mit den Pyramidenzellen in der parietalen Hirnrinde (motorischer Kortex). Die Axone verlaufen als Bahn durch sämtliche Hirnabschnitte. In der Medulla oblongata kreuzen die meisten Fasern auf die Gegenseite und enden an Neuronen des Rückenmarks, u. a. an den Motoneuronen des Vorderhorns. Anatomisch entspricht die Pyramidenbahn dem Tractus corticospinalis und dem Tractus corticonuclearis (für die motorischen Hirnnerven). Eine Schädigung der Pyramidenbahn durch einen Hirnschlag oder eine Rückenmarkverletzung führt zu einer spastischen Lähmung (Pyramidenbahn-Syndrom).
Total votes: 71