wissen.de
Total votes: 51
GESUNDHEIT A-Z

Phimose

Vorhautverengung
angeborene oder (z. B. durch Geschlechtskrankheiten) erworbene Verengung der Vorhaut des männlichen Glieds. Die Vorhaut lässt sich nicht über die Eichel zurückziehen. Eine über das Kleinkindalter hinaus bestehende Phimose wird operativ beseitigt, da sie u. a. die Entstehung eines Peniskarzinoms begünstigt. Auch Zirkumzision.
Total votes: 51