wissen.de
Total votes: 13
GESUNDHEIT A-Z

Phagozyten

Phagozyten
Die Phagozyten oder Fresszellen bilden einen Teil der körpereigenen Infektionsabwehr und können potenzielle Erreger durch deren chemische Signale erkennen und orten. Nach Anlagerung des Erregers an die Zellmembran des Phagozyten bildet die Fresszelle Pseudopodien genannte Fortsätze, mit denen der Eindringling umflossen und ins Zellinnere verbracht wird. Dort wird die Beute dann verdaut und somit unschädlich gemacht. Unverdauliche Reste wandern zur Zellmembran, die an der Stelle reißt und die Überbleibsel nach außen abgibt.
Total votes: 13