wissen.de
Total votes: 61
GESUNDHEIT A-Z

Penizillin

Penicillin, Antibiotikum, das im Jahr 1928 als Stoffwechselprodukt von verschiedenen Schimmelpilzarten der Gattung Penicillium von Alexander Fleming entdeckt wurde und seit 1940 in der Therapie von bakteriellen Infektionen eingesetzt wird. Penizillin und verschiedene daraus entwickelte Abkömmlinge, die heute auch biotechnologisch und halbsynthetisch hergestellt werden, sind gegen zahlreiche Bakterien wirksam. Penizilline sind für den Menschen insgesamt gut verträglich, führen aber bei entsprechender Veranlagung zu lebensgefährlichen allergischen Reaktionen.
Total votes: 61