wissen.de
Total votes: 60
GESUNDHEIT A-Z

Neurotransmitter

Neurotransmitter
Neurotransmitter
Nervenimpulse werden von chemischen Substanzen, den so genannten Neurotransmittern, ausgelöst. Bei jeder Stimulierung eines Neurons entsteht eine elektrische Ladung. Erreicht diese Ladung den präsynaptischen Endknopf, kommt es zur Ausschüttung von Neurotransmittern, die über den synaptischen Spalt hinweg zu den Rezeptoren eines benachbarten Neurons wanderen. Dieser ganze Vorgang dauert weniger als eine Millisekunde.
Botenstoffe, die im Nervensystem die Erregungsleitung ermöglichen. Die Neurotransmitter wirken an der Synapse, werden von den präsynaptischen Vesikeln freigesetzt, wandern durch den synaptischen Spalt und binden sich postsynaptisch an die spezifischen Rezeptoren. Hier kommt es zu einer Änderung des Membranpotenzials und zur Reizweiterleitung. Zu den Neurotransmittern gehören Adrenalin, Noradrenalin, Acetylcholin, Serotonin und Dopamin.
Total votes: 60