wissen.de
Total votes: 54
GESUNDHEIT A-Z

Monochromasie

seltene, angeborene Farbsinnstörung, bei der nur einer der drei Zapfentypen, meist der blaue, in der Netzhaut vorhanden ist. Monochromaten können gewisse Farbtöne erkennen bzw. erraten, sind also nicht komplett farbenblind. Ein vollständiges Fehlen der Sehzapfen führt zur totalen Farbenblindheit (ebenfalls selten) mit reinem Schwarzweiß-Sehen: Achromatopsie oder Monochromasie im weiteren Sinn.
Total votes: 54