wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Lipide

Bezeichnung für die große, wasserunlösliche, chemisch sehr unterschiedliche Gruppe der Fette und fettähnlichen Substanzen (Lipoide), die in organischen Lösungsmitteln (z. B. Äther, Chloroform) dagegen gut löslich sind. Lipide werden von Tieren und Pflanzen gebildet und spielen eine wichtige Rolle im Stoffwechsel, bei der Bildung von Hormonen und als Zellbausteine. Zu den Lipiden gehören u. a. Steroide, Cholesterin und Wachse. Auch Lipoprotein.
Total votes: 0