wissen.de
Total votes: 62
GESUNDHEIT A-Z

Kalium

chemische Abk. K, chemisches Element; kommt beim Menschen überwiegend intrazellulär vor. Kalium ist für das Gleichgewicht des Salz-Wasser- und Säure-Basen-Haushalts, die Osmolarität sowie für das Funktionieren der Nerven und Muskeln von großer Bedeutung und wird hauptsächlich mit dem Urin ausgeschieden. Ein zu niedriger Kaliumspiegel entwickelt sich bei schweren Durchfällen und unter der Behandlung mit Diuretika, zu hohe Kaliumspiegel bei Niereninsuffizienz. Sehr stark erhöhte Kaliumwerte können Herzrhythmusstörungen bis hin zum tödlich verlaufenden Kammerflimmern auslösen.
Total votes: 62