wissen.de
Total votes: 81
GESUNDHEIT A-Z

Kabuki-Syndrom

eine Gruppe charakteristischer Fehlbildungen unbekannter Ursache, die nach einer traditionellen Schminkart japanischer Schauspieler benannt wurde. Die Fehlbildungen betreffen vor allem das Gesicht, wie beispielsweise verlängerte Augenlidspalten, Umstülpungen der unteren Augenlider, Gaumenspalte und große, abstehende Ohren. Als weitere Anomalien treten geschwollene Fingerspitzen, Kleinwuchs und leichte geistige Behinderungen auf.
Total votes: 81