wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Hypoglykämie

Hypoglycämie; Unterzuckerung
Absinken des Blutzuckerspiegels unter bestimmte Normwerte. Symptome der Hypoglykämie treten meist erst bei Blutzuckerwerten unter 50 Milligramm pro Deziliter auf, z. B. in Form von Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Doppelbildern, Heißhunger, Schweißausbruch, Zittern oder Benommenheit bis hin zu tiefer Bewusstlosigkeit (hypoglykämischer Schock). Ursachen einer Hypoglykämie sind z. B. ein unzureichend eingestellter Diabetes mellitus, ein insulinproduzierender Tumor der Bauchspeicheldrüse (sog. Inselzelladenom), Lebererkrankungen, Erkrankungen des Hypophysenvorderlappens oder der Nebennierenrinde, Hungerzustände, Schwangerschaft und Stillzeit, Muskelarbeit oder auch die Überdosierung von Insulin oder oralen Antidiabetika. Die wichtigste Maßnahme zur Beseitigung der Hypoglykämie ist die sofortige Zufuhr von Glucose.
Total votes: 0