wissen.de
Total votes: 10
GESUNDHEIT A-Z

Hyperurikämie

erhöhte Harnsäurekonzentration im Serum aufgrund erblicher Veranlagung oder durch Erkrankungen, die mit einer erhöhten Harnsäurebildung einhergehen, z. B. Leukämien, Nierenerkrankungen oder Tumoren unter Zytostatika- oder Strahlenbehandlung. Eine Hyperurikämie kann einen Gichtanfall auslösen.
Total votes: 10