wissen.de
Total votes: 9
GESUNDHEIT A-Z

Hinken

ein- oder beidseitige, dauerhafte oder intermittierende Störung des Gangbildes. Die Ursachen sind vielfältig und umfassen vor allem Störungen des Bewegungsapparates (z. B. versteifte Gelenke, Muskelschädigungen, Trauma), des Nervensystems (Hinken aufgrund von Lähmungen), des Gefäßsystems (Claudicatio intermittens) und gelegentlich auch psychische Störungen.
Total votes: 9