wissen.de
Total votes: 36
GESUNDHEIT A-Z

Hemianopsie

halbseitiger Gesichtsfeldausfall auf einem oder beiden Augen. Eine Hemianopsie tritt bei Sehbahnstörungen auf, z. B. bei Kompression des Chiasma opticum durch einen Tumor. Bei Schädigung des Chiasmas kommt es zu einem Ausfall der äußeren Gesichtsfeldhälften beider Augen (heteronyme bitemporale Hemianopsie). Ein Defekt im weiteren Verlauf der Sehbahn führt zu beidseitigen Gesichtsfeldausfällen entweder der rechten oder der linken Seite (homonyme Hemianopsie). Eine einseitige Hemianopsie tritt bei Schädigung des Sehnervs kurz vor dem Chiasma opticum auf.
Total votes: 36