wissen.de
Total votes: 65
GESUNDHEIT A-Z

Haltungsfehler

eine Fehlhaltung der Wirbelsäule, die durch Muskelarbeit voll ausgeglichen werden kann, z. B. ein Hohlkreuz oder ein Rundrücken. Die normale Haltung ist durch eine Brustkyphose und eine Lendenlordose (Krümmung der Wirbelsäule nach hinten bzw. nach vorn im Verhältnis zur Körperachse) charakterisiert. Bei einem Hohlrücken ist die Lendenlordose, bei einem Rundrücken die Brustkyphose verstärkt. Die seitliche Abweichung der Wirbelsäule wird Skoliose genannt. Haltungsfehler können, wenn sie über längere Zeit bestehen, zu Beschwerden wie Rücken- oder Nackenschmerzen führen und eventuell einen Haltungsschaden nach sich ziehen.
Total votes: 65