wissen.de
Total votes: 46
GESUNDHEIT A-Z

Glucosurie

Ausscheidung von Glucose mit dem Urin bei Übersteigen der sog. Nierenschwelle. Bei Blutzuckerwerten unter neun Millimol pro Liter tritt keine Glucose in den Urin über; bei höheren Werten, z. B. nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit, bei Diabetes mellitus oder gestörter Filtrationsfähigkeit der Niere lässt sich Glucose im Urin nachweisen. Die Glucosebestimmung im Urin gehört zu den Routineuntersuchungen, vor allem zur Früherkennung eines Diabetes mellitus. Liegt eine Glucosurie vor, sind weitere Abklärungen notwendig.
Total votes: 46