wissen.de
Total votes: 22
GESUNDHEIT A-Z

Gleithoden

eine besondere Form des Kryptorchismus. Durch Zug lässt sich der Hoden zwar aus dem Leistenkanal an den Skrotalansatz verlagern, gleitet dann aber aufgrund eines zu kurzen Samenstrangs wieder zurück. Dieser Prozess ist meist mit Schmerzen verbunden. Die Behandlung eines Gleithodens besteht, wie auch beim Kryptorchismus, in der Gabe von Gonadorelin bis zur operativen Korrektur vor Ende des zweiten Lebensjahrs. Auch Pendelhoden.
Total votes: 22