wissen.de
Total votes: 56
GESUNDHEIT A-Z

Gehtraining

Behandlungsmaßnahme bei einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit mit Claudicatio intermittens. Der Patient muss regelmäßig gehen, und zwar bis knapp vor die Schmerzgrenze. Durch die Muskelarbeit werden die Kollateralgefäße der verengten Arterie vermehrt durchblutet, was die Sauerstoffversorgung des gefährdeten Gewebes verbessert.
Total votes: 56