wissen.de
Total votes: 12
GESUNDHEIT A-Z

Frühmobilisation

physiotherapeutische Behandlung, die auf einer möglichst früh nach einer Verletzung, einem Schlaganfall oder einer Operation beginnenden Bewegung des Patienten beruht. Die Übungen richten sich nach den Fähigkeiten des Patienten, die Therapie zielt jedoch darauf ab, ihn so beweglich (mobil) wie möglich zu machen. Eine Frühmobilisation beugt z. B. einer Beinvenenthrombose und einem ruhebedingten Muskelschwund (Muskelatrophie) vor.
Total votes: 12