wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Fluor vaginalis

Ausfluss; Scheidenausfluss
auch Fluor genitalis, aus der Scheide ausfließender, weißlicher Schleim, der von den Geschlechtsorganen vermehrt gebildet wird. Ursachen sind entweder natürliche Veränderungen der Schleimhaut, z. B. im Rahmen des Monatszyklus, eine mechanische Reizung der Schleimhaut, z. B. durch ein Pessar, Infektionen mit Pilzen oder Bakterien u. a. oder Tumoren der weiblichen Geschlechtsorgane. Je nach Ursache ist der Schleim von unterschiedlicher Färbung und Konsistenz. Fluor vaginalis im Rahmen einer Infektion riecht oft unangenehm.
Total votes: 0