wissen.de
Total votes: 31
GESUNDHEIT A-Z

Fetischismus

meist von der Norm abweichendes sexuelles Verhalten, bei dem der Betroffene durch Berühren oder den Anblick eines "Fetisch" stimuliert wird. Als erregend können bestimmte Teile eines Menschen, die nicht zum Genitalbereich gehören (z. B. Haare), Kleidungsstücke oder Materialien wie Leder, Seide oder Gummi wirken. Der Fetischist lebt seine Sexualität hauptsächlich oder ausschließlich mittels dieser Gegenstände aus.
Total votes: 31