wissen.de
Total votes: 14
GESUNDHEIT A-Z

Erythropoese

Erythrozytopoese
die Bildung und Reifung der roten Blutkörperchen im Knochenmark. Bei Zuständen, die mit vermindertem Sauerstoffgehalt im Gewebe einhergehen, wird Erythropoetin freigesetzt, das die Erythropoese stimuliert. Aus einer Stammzelle im Knochenmark entwickeln sich kernhaltige Erythroblasten, die sich zu kernlosen Erythrozyten ausbilden und ins periphere Blut ausgeschwemmt werden.
Total votes: 14