wissen.de
Total votes: 13
GESUNDHEIT A-Z

Emotionsstupor

auch als Affektschock bezeichnete übermäßige Reaktion auf plötzliche, heftige seelische Erschütterungen wie z. B. Unfälle oder andere lebensbedrohende Katastrophen. Ein Emotionsstupor äußert sich in einem, meist vorübergehenden, Zustand psychischer Erstarrung, der z. T. auch mit dem Versagen der motorischen Fähigkeiten einhergeht. Als Spätschäden kann es zu Neurosen oder psychotischen Episoden kommen.
Total votes: 13