wissen.de
Total votes: 35
GESUNDHEIT A-Z

Elektroenzephalogramm

EEG
ein diagnostisches Verfahren, mit dem Potenzialschwankungen im Gehirn gemessen werden. Über Elektroden auf der Kopfhaut werden die Aktionsströme erfasst, verstärkt und kontinuierlich aufgezeichnet. Das Elektroenzephalogramm wird in der Diagnostik verschiedener Hirnerkrankungen eingesetzt, hauptsächlich bei Epilepsien, die mit charakteristischen Veränderungen einhergehen. Das EEG wird außerdem zur Feststellung des Todes eingesetzt, auch, um vor Organtransplantationen den Hirntod anhand der Nulllinie (keine Potenzialschwankungen mehr nachweisbar) zu belegen.
Total votes: 35