wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Dünndarmresektion

die operative Entfernung eines Dünndarmabschnitts, z. B. wegen eines Geschwürs, einer narbigen Stenose oder eines Tumors. Eine ausgedehnte Dünndarmresektion hat Auswirkungen auf die Verdauung, da die Resorptionsfläche für die Nahrung zu klein wird (Kurzdarmsyndrom). Je nach Ausdehnung und Lokalisation werden z. B. Nährstoffe oder bestimmte Vitamine nicht ausreichend aufgenommen, so dass sich Vitaminmangelzustände oder Untergewichtigkeit entwickeln.
Total votes: 0