wissen.de
Total votes: 42
GESUNDHEIT A-Z

Drakunkulose

eine durch den Fadenwurm Dracunculus medinensis ausgelöste Tropenkrankheit. Die Würmer befallen das Unterhautgewebe. Dort entwickelt sich eine örtliche Entzündung. Wenn die Haut mit Wasser in Kontakt kommt, reißt sie auf und der Vorderteil eines weiblichen Wurms wird sichtbar. Dieser Wurm entleert Larven ins Wasser und stirbt nachher ab. Die Infektion erfolgt durch Aufnahme der Wurmlarven über infiziertes Trinkwasser. Symptome der Drakunkulose sind Entzündungen, allergische Reaktionen und die Bildung von Abszessen im Unterhautgewebe. Die Behandlung erfolgt durch ein Anthelminthikum und die operative Entfernung der Würmer aus der Haut.
Total votes: 42