wissen.de
Total votes: 14
GESUNDHEIT A-Z

Diaphanoskopie

eine Diagnosemethode, bei der ein Organ oder Körperteil mit Licht durchleuchtet wird, damit man die Transparenz beurteilen kann. Die Diaphanoskopie der Kieferhöhle vom Mund aus dient v. a. der Diagnose einer Sinusitis: Wenn sich entzündliches Sekret in der Kieferhöhle befindet wie es für eine Sinusitis typisch ist , ist die betroffene Kieferhöhle weniger durchscheinend als die gegenüberliegende. Mit der Diaphanoskopie des Hodens können Hodentumoren oder eine Hydrozele (Ansammlung von Flüssigkeit, sog. Wasserbruch), diagnostiziert werden.
Total votes: 14